16. Juni 2022
Ab Oktober – Eishockey Kindergarten in Steindorf
Eishockey Kindergarten in der Ossiachersee Halle Steindorf

Eishockey Kindergarten – Legt die Buntstifte kurz zur Seite und kommt zum Kindergarten-Eishockey

Speziell für Kindergartenkinder haben wir mit dem österreichischen Eishockeyverband das PEER Programm – zur Förderung von Eishockey im Kindergarten – entwickelt. Spaß am Spiel, Eislaufschule und Selbstvertrauen stärken, stehen dabei im Vordergrund. Wir übernehmen die Fahrtendienste und zeigen Ihrem Kind obendrein den lustigsten Sport der Welt.

Eishockey Kindergarten in der Ossiachersee Halle Steindorf

Eishockey Kindergarten in der Ossiachersee Halle Steindorf

Für wen ist das was?

Ihr Kind ist im Eishockey-Kindergarten bestens aufgehoben, wenn es
• gerne im Kindergartenjahr 2022/2023 1x pro Woche etwas Abwechslung vom Kindergarten haben möchte,
• 4 Jahre oder älter ist,
• etwas Neues lernen und ungeahnte Stärken entdecken möchte und es
• generell Spaß und Freude an Bewegung hat!
H2: Keine Vorkenntnisse oder Eislauferfahrung notwendig!

Facts

• Wann: Kindergartenjahr 2022 und 2023 (von Oktober bis März)
• Wo: In der Steindorfer Eishalle
• Wie: Bustransfer zwischen Kindergarten und Eishalle inklusive
H2: Preis pro Kind & Jahr
Der Unkostenbeitrag für ein Kindergartenjahr beträgt € 120,-

Anmeldung

Wir freuen uns auf eure Kids!
Gleich hier anmelden

Rückfragen

Walter Grud
E-Mail: walter@grud.at
Handy: 0676 9684732

Ausgangssituation

ENZO, das Eishockey Nachwuchs Zentrum Ost, hat in den vergangenen Jahren vollkommen neue Wege in der Zusammenarbeit von Eishockey mit Kindergärten und Schulen entwickelt. Eishockey konnte in den regulären Unterricht von Volksschulen integriert werden und ein europaweit einzigartiges Eishockey-Kindergartenprogramm bindet auch die jüngsten Altersgruppen in unsere Sportart ein.

Dieser Erfahrungsschatz wird nun genutzt um diese Recruitment-Verfahren im Rahmen des Kooperationsprojekts „PEER – Programm zur Entwicklung von Eishockey Regionen“ österreichweit auszurollen. Bei dieser Kooperation des ÖEHV mit allen drei Dachverbänden (ASKÖ, ASVÖ und SPROTUNION) werden 2022 neue Kindergartenprogramme in Kärnten, NÖ und Tirol initiiert und durchgeführt. Bis 2024 sollen solche Programme in allen österreichischen Bundesländern umgesetzt werden.

Zielsetzungen

Zielsetzung ist es, Kindergartenkinder im Alter von 5 Jahren über einen Zeitraum von mehreren Monaten die Möglichkeit zu bieten, erste Erfahrungen am Eis zu sammeln. Zuerst steht das Erlernen des sicheren Bewegens auf dem Eis im Vordergrund, danach werden die Kids Schritt für Schritt in das Eishockey eingebunden.

PEER ermöglicht Kindern ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuleben und erste Eis-Erfahrungen im Beisein eines kompetenten Trainerteams UND ihrer Vertrauenspersonen aus dem Kindergarten zu machen. Die koordinativen Herausforderungen der Bewegung auf dem ungewohnten Untergrund Eis führen dabei zu einer deutlichen Verbesserung der Geschicklichkeit und Gewandtheit. So leistet PEER auch einen Beitrag zur Gesundheitsprophylaxe.

Umsetzung

Die Kindergartengruppen kommen in Begleitung ihrer Kindergarten Pädagoginnen einmal wöchentlich zum Eislaufplatz. Dort erhalten alle Kinder komplette Eishockeyausrüstungen zur Verfügung gestellt. Beim Umziehen werden die Kinder von ihren Kindergartenbezugspersonen sowie dem Trainer- und Betreuerteam unterstützt, gleichzeitig aber auch zur Selbständigkeit angeleitet. Die Kids sind mit diesen Ausrüstungen somit beinahe „in Watte gepackt“ und können ihre Bewegungserfahrungen von der ersten Sekunde an genießen.

Das Trainerteam stellt verschiedene Untergruppen mit jeweils einheitlichem Leistungsniveau zusammen. So werden Unter- oder Überforderungen der Kids vermieden und alle können sich ohne zeitlichen Druck individuell weiterentwickeln. Das Trainerteam (für 5-6 Kinder steht jeweils ein Trainer/Trainerin zur Verfügung) leitet ein abwechslungsreiches Programm, bei dem der Faktor Spaß ein ganz, ganz wesentliches Element ist.

Partner

Austrian Sports GmbH, ÖEHV, ASKÖ, ASVÖ, SPORTUNION, ENZO, Warrior, KEHV (Steindorf), NÖELV (St.Pölten), TEHV (Telfs)

Ansprechpersonen

KEHV:
Präsident: Michaele Herzog-Löschnig, verbandskoordinator@kehv.at, 0676-5500688
Regionalentwicklungstrainer: Florian Mühlstein, florian.muehlstein@eishockey.at, 0676-7724473
Steindorf: Walter Grud, walter@grud.at, 0676-9684732

NÖELV:
Präsident: Peter Andrecs, peter.andrecs@enz-o.at, 0664-1951100
Lower Austria Stars: Jan Vrtik, jan.vrtik@okanaganhockey.eu, 0677-62154664

TEHV:
Präsident: Rainer Partl, rainer.partl@treuhand-union.at, 0664-1499518
Regionalentwicklungstrainer: Benedikt Schennach, benedikt.schennach@tehv.at, 0664-3926585