16. Februar 2022
Pflicht erfüllt! Sieg gegen Huben
1 ESC SoccerZone Steindorf vs UECR Huben at Ossiachersee Halle on February 15, 2022 in STEINDORF

Der ESC SoccerZone Steindorf gewinnt im ersten Play-off Spiel gegen die Eisbären aus Huben nach hartem Kampf mit 4:2.

Huben durch Wintereinbruch gestoppt

Die Anreise der Osttiroler dauerte bedingt durch den Wintereinbruch diesmal fast 5 Stunden. Das Spiel wurde dann doch noch um 21 Uhr 15 vom Schiedsrichter-Quartett Timo Ettlmayr, Stefan Kummer, Wolfgang Puff und Michael Pötscher angepfiffen.

Rassiges Play-off Game

Es entwickelte sich ein rassiges Play-off Game mit Chancen auf beiden Seiten. Steindorf ging durch Franz Wilfan mit 1:0 (11:20) in Führung. Die Hubener schafften aber durch Routinier Martin Pewal nach 16:52 den Ausgleich.
Die Gäste aus Huben konnten ihre Freude aber nur 23 Sekunden genießen, Nico Goja trifft zum 2:1 (17:15) für Steindorf.

Steindorf zieht davon

Im zweiten Drittel erhöht Petrik auf 3:1 (22:55). Der Jubel auf Seiten der Steindorfer wurde nur  27 Sekunden später durch den zweiten Treffer von Martin Pewal wieder etwas getrübt.
Die Partie wurde danach auch etwas emotionaler und es setzte Strafen auf beiden Seiten. Aus den gebotenen Power Play Möglichkeiten konnte Huben wie gewohnt kein Kapital schlagen. Etwas besser erging es dem ESC, Daniel Gasser trifft in Überzahl nach 37:54 zum 4:2.

Kein Treffer im 3. Drittel

Dies sollte auch der letzte Treffer in der heutigen Nacht bleiben. Huben versuchte alles, um das Ruder doch noch herum zu reißen. Als Christian Stolz nach 57:12 für 2 Minuten auf die Strafbank musste nahmen die Eisbären Goalie Warscher vom Eis.
Doch alle Bemühungen die Scheibe doch noch im Steindorfer Kasten unterzubringen scheiterten an dem an diesem Tag hervorragend agierenden Steindorf Goalie Rene Baumann.

Stand in der Serie Best-of-3: 1:0