15. Februar 2022
Im Playoff heute gegen UECR Huben
Steindorf gegen Huben im Playoff

UPDATE: DAS SPIEL BEGINNT HEUTE MIT VERSPÄTUNG! HUBEN STEHT  WEGEN DEM UNWETTER LEIDER IM STAU!

Nach der 2:7-Heimniederlage gegen die Kapfenberger hatte der ESC SoccerZone Steindorf ein paar Tage Zeit zum Regenerieren. Das Rückspiel wird am 19.02.2022 in Leoben gespielt.

Playoff gegen Huben

In der Meisterschaft musste das dezimierte Team von Coach Mike Mayer vom 2.- bis 12. Februar 7 Spiele bestreiten. Mit den Siegen gegen Velden und dem VSV konnte man nach den beiden herben Schlappen gegen Althofen und Huben wieder Selbstvertrauen tanken. Leider lief das ÖEL-Playoff Spiel gegen ausgeruhte Kapfenberger von Beginn an nicht nach dem Geschmack der Steindorfer Fans. Mund abwischen und weiter machen.

Vorsicht vor den Eisbären

Gegen Huben konnte der ESC in der heurigen Meisterschaft einmal 13:3 in Steindorf und 4:2 im Osttiroler Hexenkessel gewinnen. Nur in der letzten Begegnung mit den immer stärker werdenden Eisbären gab es eine empfindliche 4:8-Niederlage in Huben.

Rechnung zu begleichen

Die Hubener zogen in der letzten Runde im Grunddurchgang die Hornets in Spittal mit 7:4 ab. Der ESC ist also vor einer in Topform agierenden Mannschaft aus Huben gewarnt. Trotz allem haben Pöck, Petrick und Co noch eine Rechnung zu begleichen.

Personalien gegen UECR Huben

Der ESC SoccerZone Steindorf kann gegen Huben gerade einmal 12 Feldspieler und zwei Torhüter aufbieten. Es fehlen die verletzten Daniel Friedrich (Auge), Nico Toff, Patrick Ropatsch (Handgelenk) und Manuel Wuntschek (Rippenbruch) sowie die beruflich verhinderten  Andreas Wiedergut, Ruslan Gelfanov und Elias Dobnig.

Tor:

Adamitsch Anja, Baumann Rene

Verteidigung:

Untersteiner Stefan, Teppert Tino, Stolz Christian,Stichauner Fabian, Oraze Martin

Angriff:

Goja Nico, Kravanja Kristian, Pöck Markus, Friedrich Lukas, Gasser Daniel, Wilfan Franz, Petrik Benjamin

Livestream ab 19h30 aus Steindorf

UPDATE: DAS SPIEL BEGINNT HEUTE MIT VERSPÄTUNG! HUBEN STEHT  WEGEN DEM UNWETTER LEIDER IM STAU!

Auf der Webseite des KEHV wird heute das Spiel im Pay TV live übertragen. Ein Ticket kostet 5,90. Kommentiert wird der Stream von Rüdiger Wratschnig.

LINKS:
Foto: Hockey 24/7